Die heimatkundlichen Seiten

Stand: 25.09.2014

 

 

 



 

Im Gedenken an

Volker Teutschländer

werden wir uns bemühen, diese Seite in seinem Sinne weiterzuführen!

Brigitte Teutschländer & Eberhardt Göckel

blau


Das Mühltal, ein schönes Stück Odenwald!


Genau gesagt: Die nordwestlichste Landschaft in unserem Mittelgebirge,
der mittlere Teil des Modautales mit seinen Seitentälern
mit 31 Standorten ehemaliger Wassermühlen,
attraktives Wandergebiet
mit reicher Vergangenheit und der Burg Frankenstein.



Titelfoto Nr. 19

Waschenbach
im Tal des gleichnamigen Gewässers, dort, wo das liebliche Ballertstal einmündet.
Das Foto von Sigrid Schuchmann (2009) zeigt den Blick vom Klockert gegen den Kastenwald.
Am Horizont die höchsten Erhebungen in der Gemeinde Mühltal, der Ilbis und der Langenberg im „Frankenstein-Massiv“.




 

 

Text:
Volker Teutschländer


 

 

Neu oder überarbeitet

 

Eine Trautheim-Monografie
von Helmut Rückert
(klick in die Grafik):




Vom berühmtesten Mühltaler:
Konrad Dippels Mühltaler Zeit
(klick ins Bild):



. . . und von seinem Bruder Albert:


Vom Speckhardt-Steinbruch
am FrankensteiN

(klick ins Bild);

 

Von der Kirchhofmauer
(klick ins Bild):





Die TGT-Karneval-Termine